Die Gutschein-Plattform Groupon erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Oftmals jedoch wird die Einlösung der Gutscheine zeitlich befristet. Das AG Köln hat jetzt entschieden, dass eine solche befristete Einlösung wegen Verstoßes gegen die AGB-Schutzvorschriften unwirksam ist und die Gutscheine grundsätzlich innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist von drei Jahren eingelöst werden können.

Achtung: Die gesetzliche Verjährungsfrist beginnt bekanntlich erst am Ende des Jahres zu laufen, in dem der Anspruch entstanden ist und endet damit immer am Ende eines Kalenderjahres. Ein Gutschein ist damit zwischen drei und maximal fast vier Jahre nach Erwerb einlösbar.

http://bit.ly/M29QZB