Das Kammergericht Berlin hat kürzlich – im Übrigen ähnlich wie eine gleichlautende Entscheidung des OLG Hamm vom April 2009 – darauf hingewiesen, dass Angaben zu Umsatzsteuer-ID und Handelsregisternummer zu den Pflichtangaben im e-commerce zählen. Um Abmahnungen von Mitbewerbern zu entgehen, sollten diese Angaben also im Impressum der Webseite aufgeführt sein. – http://bit.ly/wmKqdx