Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG): Auch wenn es eigentlich keine Geschäftsführerin im Gesetzessinne gibt – eine geschlechtsneutrale Stellenausschreibung ist laut AGG Pflicht. Das Hinzufügen eines “m/w” wäre wohl ratsam gewesen. Nur peinlich, dass die Stellenanzeige von einer RA-Kanzlei geschaltet wurde – die sollte es ja eigentlich wissen!