Die Beziehung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmervertretung ist wegen mitunter sehr verschiedener Interessenlagen nicht selten sehr sensibel. Eine anwaltliche Beratung sollte diese Sensibiltät berücksichtigen und dennoch mandanten- und lösungsorientiert sein.

  • Mitbestimmungsrechte der Arbeitnehmervertretung (Personalvertretung)
  • Gründung und Wahl eines Betriebsrates
  • Strukturelle Änderungen aus Gründen der Arbeitnehmervertretung
  • Kündigung von Mitgliedern der Arbeitnehmervertretung